post

Weitere hochkarätige Neuverpflichtung beim FC Traar

Die  Verantwortlichen aus Traar gewinnen mit Dennis Hoffmann die gewünschte Offensivkraft für die Mission Aufstieg. Nachdem nun gestern der außerordentliche FVN-Verbandstag offiziell die aktuelle Saison abgebrochen hat, kann man nun weiter mit voller Kraft die neue Saison planen.

 „Der Routinier ist mit der Erfahrung von über 70 Bezirksligaeinsätzen und mit seiner Abschlussstärke vor dem Tor die gewünschte Verstärkung für uns“, berichtet Marcus Claesgens Sportlicher Leiter beim FC.

Zuletzt spielte Hoffmann bei TIV Nettetal in der Kreisliga A und erzielte dort in 17Spielen 14Tore.

Von 2015 bis 2019  schnürte er für den  SSV Grefrath  seine Schuhe. Dort steuerte er in seinem ersten Jahr in 30 Spielen bärenstarke 24 Treffer bei und war dadurch maßgeblich am Aufstieg in die Bezirksliga beteiligt.

Der FC Traar um Vorstand Andreas Stattrop, Chef-Trainer Ewald Gedigk und Sportlichen Leiter Marcus Claesgens freut sich sehr Dennis Hoffmann vom zukunftsorientierten Konzept überzeugt zu haben und  auf die Zusammenarbeit ab er neuen Saison.

Wann die neue Saison startet ist weiterhin leider noch unklar, aber definitiv nicht vor Anfang September, und das ist aktuell auch nur eine Orientierung von Seiten des Verbandes.

post

Der FC Traar verstärkt sich mit Landes- bzw. Bezirksligaerfahrenen Kadir Demir und Lukas Vogel

Der 28-jährige Demir wurde in der Jugend von Bayer Uerdingen ausgebildet und wechselte als 18-jähriger aus der U19 von Uerdingen in die Landesliga zum VfR Fischeln. Dort gelang ihm auch der Aufstieg in die Oberliga, wo er ebenfalls zum Einsatz kam.

Der 23-jährige Lukas Alexander Vogel verstärkt ebenfalls das Team um Chef-Trainer Ewald Gedigk. In der Jugend beim Linner SV spielend, schaffte er dort auf Anhieb in seinem ersten Seniorenjahr schon den Sprung in die Bezirksliga. Demir und Vogel sind die gewünschten Verstärkungen auf dem eingeschlagenen Weg der
Grün-Weißen aus Traar und Trainer Gedigk kennt seine neuen Schützlinge bestens aus seiner Zeit
beim Linner SV.

Die Verantwortlichen Ewald Gedigk, der Sportliche Leiter Marcus Claesgens und das zuständige Vorstandsmitglied Andreas Stattrop heißen Kadir und Lukas in Traar ganz herzlich Willkommen und sind auch menschlich heute schon eine Bereicherung.

post

FC Traar gestaltet seine Zukunft

Artikel RP vom 05.06.2020 FC Traar gestaltet seine Zukunft

Sehr interessante Artikel in der Rheinischen Post vom 5. Juni und auf fupa.net vom 06. Juni 2020

https://rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/sport/fussball-kreisligist-fc-traar-traeumt-vom-aufstieg-und-einer-fusion_aid-51489333?utm_source=mail&utm_medium=referral&utm_campaign=share?utm_source=mail&utm_medium=referral&utm_campaign=share

 

https://www.fupa.net/berichte/fc-traar-fc-traar-gestaltet-seine-zukunft-2660793.html

Artikel RP vom 05.06.2020 FC Traar gestaltet seine Zukunft

Sportlicher Leiter Marcus Claesgens verlängert ebenfalls seinen Vertrag

Liebe Mitglieder und Freunde des FC Traar,

wir freuen uns sehr, Euch hiermit eine weitere wichtige Personalie mitteilen zu können.

Unser sportlicher Leiter, Marcus Claesgens, hat  seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. Er fühlt sich in der FC Traar sehr wohl und führt weiterhin die sportlichen Geschicke unserer Seniorenabteilung.

Wir freuen uns sehr auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Macs.
P.S. da wir das Video bereits Anfang der Woche aufgezeichnet habe, seid möglicherweise nicht irritiert wegen der Aussage am Anfang des Videos bzgl der Platzsperre. Dazu werden wir uns schnellstmöglich wieder bei Euch melden.

post

Erster Neuzugang beim FC Traar für die Saison 2020/2021

Der FC vermeldet Ihren erste Verstärkung und begrüßt ganz herzlich Evrim Karadag in Traar. Evrim wird als Spieler und Co-Trainer fungieren.

Wir freuen uns, dass sich der 32-jährige uns anschließt und in Zusammenarbeit mit Chef-Trainer Ewald Gedigk das Ziel Aufstieg in die Kreisliga A unterstützen wird, berichtet der sportliche Leiter Marcus Claesgens, der den Deal mit Ewald Gedigk eingefädelt hat. Evrim Karadag ist eine super Verstärkung.

Mit 4 Jahren begann er in der Jugend des VfR Fischeln mit dem Fußballspielen. Aufgrund seiner sehr guten Leistungen und seines Talents schaffte er anschließend  beim KFC Uerdingen den Sprung in die Jugend-Regionalliga, Niederrheinliga und sogar bis in die Junioren-Bundesliga. Als A-Jugendlicher gelang ihm mit Preussen Krefeld der Aufstieg in die Niederrheinliga. Aufgrund seiner Leistungen wurde er auch in die Kreis- bzw. Niederrheinauswahl berufen.

Im Anschluss wechselte Karadag zum Oberligisten TuRu Düsseldorf. Aus familiären und beruflichen Gründen musste er leider kürzer treten. So spielte er von 2012 bis 2018 für den
VfR Krefeld, Linner SV und zuletzt beim VfB Uerdingen in der Bezirksliga. 2017 schaffte er mit dem Linner SV den  Aufstieg in die Kreisliga A und 2018 gewann er die Krefelder Hallenstadtmeisterschaft. Im gleichen Jahr wechselte er zum VfB Uerdingen und gewann mit dem VFB die Feldstadtmeisterschaft.

Evrim ist sportlich sowie menschlich ein echter Gewinn für uns und wir freuen uns, dass wir Evrim von unserem sportlichen Konzept haben überzeugen können. Hinter der Kulissen sind weitere Verstärkungen kurz vor dem Abschluss.

post

FC Traar bittet um breite Unterstützung

Liebe Aktiven, Fans, Sponsoren und Freunde des FC Traar,

die Corona-Pandemie hält unsere Welt weiterhin in Atem. Nicht nur die Bundesligavereine kämpfen in der Krise ums Überleben. Auch die Vereine fernab von Glitzerfußball und Fernsehgeldern haben Löcher in ihren Kassen. Wegbrechende Einnahmen, z.B. wegen der Einstellung des Spielbetriebes oder die unsichere Zukunft der wirtschaftlichen Situation unserer Gönner & Sponsoren führen bereits heute zu einigen Lücken in unserer Planung.

Unsere Vereinsfinanzierung bzw. unsere gestarteten und geplanten Projekte sind auf 2 wesentliche Säulen verteilt. Das sind zum einen unsere Mitgliedsbeiträge, zum anderen unsere Sponsoren- bzw. Spendeneinnahmen. Wir müssen leider davon ausgehen, erste Lücken sind bereits schon entstanden, dass unsere bisherige sehr solide Planungen durch die Auswirkungen der Corona-Krise ins Wanken kommt. Da die meisten Kosten weiterlaufen sind die Folgen unabsehbar.

Um unseren geliebten Sport weiterhin in gewohnter Qualität anbieten und unsere bisherigen Projekte fortsetzen zu können, wollen wir versuchen uns vor möglichen finanziellen Rückschlägen frühzeitig zu wappnen. Wir bitten Euch deshalb um Eure Unterstützung. Helft bitte mit die Auswirkungen der Corona-Krise ein wenig zu mildern. Daher haben wir uns 2 Möglichkeiten überlegt:

Verkauf von Geisterspieltickets

Tickets für Spiele, die nie stattfinden werden. Die ehemalige Ost-Fußballgröße Lok Leipzig hat es vorgemacht und über 100.000 Tickets verkauft. Auch der Zweitligist VfL Bochum konnte so das erste Loch in der Vereinskasse füllen.

Kauft Euch ein virtuelles Ticket, oder gönnt Euch eine Stadionwurst, oder spendet einen virtuellen Kasten Bier….

Da es für die Tickets bzw. den Verzehr keine echte Gegenleistung gibt, fallen die Einnahmen für gemeinnützige Vereine in den ideellen Bereich und sind für uns steuerfrei. Alles weitere dazu findet Ihr unter https://www.geisterspieltickets.de/fc-traar1971

Spenden/Sponsorenstele =>Jeder Euro, jede Spende hilft!

Als Bonbon bei Spenden ab mind. € 150,–, der Spender wird auf Wunsch auf unsere beliebte Sponsorenstele am Vereinsheim TraArena aufgenommen (siehe Foto). Wir können auch die Möglichkeit anbieten eine regelmäßige Spende zu leisten. Die gewünschte Spende wird über ein Lastschrifteinzugsverfahren von uns eingezogen (das Formular kann hier angefordert werden), oder spendet gerne direkt auf unser folgendes Vereinskonto:

FC Traar 1971 e.V.
IBAN DE19 3546 1106 8500 3540 47
BIC GENODED1NRH
Volksbank Niederrhein eG

Bei Spenden bis € 200,– können durch den s.g. einfachen Nachweis, z.B. PC-Ausdruck oder eigenen Kontoauszug, dem Finanzamt angezeigt werden. Aber natürlich stellen wir auch Spendenbescheinigungen aus (bitte im Verwendungszweck Angabe des vollständigen Namens und Anschrift).

Jeder Euro hilft und zählt. Sollten wir mehr Spenden und Einnahmen als notwendig erhalten, so werden wir mit dem Überschuss andere hilfsbedürftige Traarer Vereine/Einrichtungen unterstützen.

Wir freuen uns über jeden Beitrag und bedanken uns bei den bisherigen und zukünftigen Gönnern und Sponsoren für die Unterstützung.

Bleibt gesund.

Euer FC Traar 1971 e.V.

post

FC Traar verlängert vorzeitig mit Chef Trainer Ewald Gedigk

Ewald Gedigk wird auch in Zukunft als Chef-Trainer die Verantwortung an der Seitenlinie beim
FC Traar tragen. Die Verantwortlichen und der Trainer haben sich auf eine vorzeitige Verlängerung des Zweijahresvertrages hinaus geeinigt. Nach dem Umbruch im Seniorenbereich zur Saison 2019/20 kam Gedigk zur Saison 2019/2020 nach Traar. Die Verantwortlichen sind mit der sportlichen Entwicklung und der Arbeit von Ewald Gedigk und seinem Team sehr zufrieden.

„Ewald genießt unser vollstes Vertrauen. Er identifiziert sich zu 100% mit den Werten und Zielen unseres Vereines und engagiert sich enorm, nicht nur im sportlichen Bereich“ berichtet Vorstandsmitglied Andreas Stattrop.

Das große Ziel bleibt es oben mitzuspielen und mittelfristig der Aufstieg in die Kreisliga A. „Der Vorstand und unser sportlicher Leiter leisten hervorragende Arbeit und schaffen uns beste Rahmenbedingungen.“ schildert der Trainer.

Die Planungen für die neue Saison laufen im Hintergrund bereits auf Hochtouren und der aktuelle Kader hat frühzeitig seine Zusage für die neue Spielzeit gegeben. Unser sportlicher Leiter Marcus Claesgens ist bereits in vielen guten Gesprächen mit potentiellen sportlichen Verstärkungen.

post

Gegenseitige Unterstützung in den schweren Zeiten

#wirbleibenzuhause
#stayhome

Obwohl die Welt derzeit auf dem Kopf steht – richten wir unseren Blick nach vorne, wir bleiben optimistisch und freuen uns auf die Zeit, in der wir uns alle wiedersehen und u.a. wieder Sport in unserem gewohnten Umfeld teiben können! Bis dahin müssen wir uns noch ein wenig gedulden.

Unterstützt bitte in diesen schweren Zeiten unsere Sponsoren, indem Ihr Gutscheine erwerbt, bevorzugt unsere Sponsoren in Anspruch nehmt etc. Denkt dabei bitte auch gerne zunächst an unsere lokalen Partner. Unsere Sponsoren sind für den FC Traar 1971 e.V. ein wichtiger Bestandteil auf unserem Weg. In den schweren Zeiten müssen wir zusammenhalten und uns gegenseitig unterstützen.

Bleibt gesund!
Euer Vorstand des FC Traar 1971 e.V.

+++ Trainings- und Spielbetrieb beim FC Traar wird ab sofort unterbrochen +++

+++ Trainings- und Spielbetrieb beim FC Traar wird ab sofort unterbrochen +++

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Coronakrise und der Entscheidungen auf Bundes- sowie Landesebene wird unser gesamter Trainings- und Spielbetrieb ab sofort bis zunächst zum 19.04.2020 ausgesetzt.

Die Führung des FC Traar 1971 e.V. bedauert die Entwicklungen und damit einhergehende Entscheidung sehr.

Aber die Gesundheit unserer Mitglieder, Trainer und deren Angehörigen stehen an oberster Stelle. Zudem nehmen wir unsere Mitverantwortung zur Einschränkung der Ausbreitung sehr ernst. Wir bitten um Euer Verständnis.

Bei Rückfragen wendet Euch gerne jederzeit an den Vorstand unter info@fc-traar.de.

Bitte passt auf Euch auf. Geratet nicht in Panik, nehmt die vorherrschende Situation aber bitte so ernst wie wir.
Anbei auch die soeben eingetroffene Information des Fußballverbandes Niederrhein:

FVN reagiert auf jüngste Entwicklung rund ums Thema Coronavirus und entscheidet in enger Abstimmung mit Kreisen, den Spielbetrieb im Jugend- und Seniorenbereich ab sofort zu unterbrechen.

Am Niederrhein ruht der Ball vorerst: In enger Abstimmung mit seinen 13 Fußballkreisen hat der Fußballverband Niederrhein (FVN) am heutigen Freitag, 13. März, entschieden, den gesamten Spielbetrieb im Jugend- und Seniorenbereich mit sofortiger Wirkung einzustellen. Diese Regelung betrifft sämtliche Meisterschafts- und Pokalspiele und gilt bis zum Sonntag, 19. April. Damit reagiert der Verband auf die jüngste Entwicklung rund um das Thema Coronavirus.

FVN-Präsident Peter Frymuth sagt: „In den vergangenen Wochen ist es uns vor allem auch Dank der Kreisvorsitzenden mit ihren Teams gelungen, den Vereinen bei Fragen zur Infektion durch das Coronavirus und Problemen damit unkompliziert zu helfen, insbesondere mit Spielverlegungen. In den vergangenen 48 Stunden hat sich jedoch die Anzahl der Vereine, die große Sorgen hatten und um Spielverlegungen baten, dramatisch erhöht. Daher wurde in einem gemeinsamen Gespräch mit den Kreisen die Entscheidung getroffen, den Spielbetrieb in unserem Verbandsgebiet zu unterbrechen. Es war keine leichte Entscheidung, denn eigentlich ist es unser aller Bestreben, Spielbetrieb zu ermöglichen und nicht zu unterbinden. Es gilt die Sorgen der Vereine ernst zu nehmen, die Gesundheit aller steht im Vordergrund.“

Im Männerfußball des FVN betrifft diese Maßnahme alle Partien in der Oberliga, den Landes-, Bezirks- und Kreisligen sowie in den Kreispokal-Wettbewerben.
Im Frauenfußball werden sämtliche Partien der Niederrheinliga, der Landes-, Bezirks- und Kreisligen sowie der Kreispokal-Wettbewerbe und des ARAG Niederrheinpokals, so auch das noch ausstehende Viertelfinale SV Hemmerden – SV Budberg, abgesetzt.
Im Jugendfußball (Junioren wie Juniorinnen) ist der gesamte Spielbetrieb in der Niederrheinliga, in den Kreisligen, Kreisleistungsklassen und Kreisklassen sowie im Niederrhein- und Kreispokal betroffen.

Ebenso abgesetzt werden die Partien der Futsal-Niederrheinliga und der Futsal-Landesliga.
Für den Fall, dass Vereine bis zum 19. April eigene Veranstaltungen, z.B. Turniere, veranstalten möchten, bitten wir die Vereine, sich diesbezüglich mit den Gesundheitsbehörden vor Ort abzustimmen.

Falls Vereine für ihren Bereich bzw. ihre Sportanlage Ordnungsverfügungen der Gesundheitsbehörden erhalten, dann bitten wir darum, schnellstmöglich die/den entsprechende/n Kreisvorsitzende/n sowie die FVN-Geschäftsstelle in Duisburg (FVN-Pressesprecher Henrik Lerch, Mail: lerch@fvn.de) zu informieren, damit die Vereine im Hinblick auf die daraus resultierenden Maßnahmen unterstützt werden können.

Ebenso möchten wir die Vereine weiter darum bitten, weiterhin schnellstmöglich die/den entsprechende/n Kreisvorsitzende/n sowie die FVN-Geschäftsstelle in Duisburg (FVN-Pressesprecher Henrik Lerch, Mail: lerch@fvn.de) davon in Kenntnis zu setzen, falls Spielerinnen/Spieler, Trainer oder andere Funktionsträger aus ihren Vereinen am Coronavirus erkrankt sind, damit wir den Überblick über die Situation in den Vereinen behalten.

Mit freundlichen Grüßen
Matthias Dransfeld
Büro der Geschäftsführung
Fußballverband Niederrhein e.V.
Friedrich-Alfred-Str. 10
47055 Duisburg
Telefon: 0203/7780-201
E-Mail: dransfeld@fvn.de
Internet: www.fvn.de

Bitte drucken Sie nur, was Sie wirklich brauchen.
Sitz Duisburg – VR 3487, Präsident: Peter Frymuth, Geschäftsführer: Ralf Gawlack